D.O. Valdeorras

Valdeorras bekam im Jahre 1977 offiziell den D.O. Status. Die D.O. Valdeorras ist eine Enklave im östlichen Galizien, geformt durch den Fluß „Sil“, der eine lange Ost-West-Schneise zwischen der Sierra schneidet und die Weinreben, die auf den Hügeln über der Stadt in dem Tal angebaut sind, beschützen. Valdeorras grenzt an Castilla-León. Valdeorras bedeutet “Tal des Goldes”. Wahrscheinlich war es das erste Gebiet in Galizien, indem Wein hergestellt wurde. Kontinentale Einflüsse mitbestimmen das Klima, mit Temperaturen, die von 44ºC im Sommer und bis zu -4ºC im Winter variieren, mit einer jährlichen Durchschnittstemperatur von 11ºC. Der Niederschlag beträgt 850 bis 1000 mm und die Sonne scheint im Durchschnitt 2.500 Stunden pro Jahr. Insbesondere werden einheimische Rebsorten für die Erzeugung von großartigen Weinen in Valdeorras genommen: Die blaue Mencía und die weiße Godello.

Sorry, no posts matched your criteria.