D.O. Yecla

Das Weinanbaugebiet, das komplett innerhalb der Gemeinde Yecla fällt, ist an allen Seiten umringt durch andere D.O.s: Jumilla im Süden und Westen, Almansa an der Nordseite und Alicante im Osten.

Als Übergangsgebiet zwischen der Meseta und dem Flachland Richtung Mittelmeer, ist die D.O. Yecla umringt von kleinen Bergen und glühenden Sierras, wobei die Weinberge auf einer Höhe von 400 und 700 Meter über dem Meeresspiegel angebaut sind. Die Stadt Yecla selbst, liegt auf einem kleinen Hügel im Zentrum des Gebiets.

Der Boden ist gut: Eine Kalksteinen Basis, eine dicke braune Schicht aus zerkleinertem Kohlenstoff und einer leichten, sandigen Oberfläche mit einigen verstreuten Tonformationen. Der Boden hat einen niedrigen Gehalt an organischen Stoffen, ist aber sehr gesund und tief, sowie aufnahmefähig.

Das Klima in Yecla ist kontinental mediterran mit sehr heißen Sommermonaten (Maximum Temperatur 38-39ºC) und milden Wintern. Durch Frost und Hagel entstehen manchmal Probleme, Stürme sind eher selten. Die Menge an Regen ist im Frühjahr und Herbst etwas größer und kommt oft in Form von schweren Regengüssen.